Projekte

Ernährung / Klima


Climate Correction Project

Das Climate Correction Project stellt einen Weg dar, wie ohne die bisher formulierten Klimaziele bzw. Selbstbegrenzungsabsichten eine Eindämmung der Welterwärmung bzw. des Klimawandels erreicht werden kann: Wasser aus dem Meer, entsalzen und überall hinleiten, wo es benötigt wird, damit dort Landwirtschaft entsteht und noch mehr, Bäume gepflanzt werden, die sich schließendlich ihr eigenes Klima schaffen und die CO2-Bilanz korrigieren. Das alles hat unter Nachhaltigkeitsprämissen zu erfolgen: Meerwasserentsalzung nur durch Sonnenenergie, Transport des Wassers ebenso, aber auch die Errichtung der Produktionsanlagen aus Sonnen- und Windenergie.

climate-correction-project.com


Welt-Wasser-Konferenz

Am 13. Juni stellt sie das Climate Correction Project (CCP) vor, vertieft es durch verschiedenste Vorträge von Professoren der Technischen Universität München und des Alfred-Wegener-Instituts Bremerhaven, und stellt es als geeignetes Instrument dar, zur Klimawandelseindämmung. Im großen Stil mit gigantischem nachhaltigen Aufwand ist es in der Lage, den Klimawandel zu verhindern. Wir diskutieren über die Realisierung.

welt-wasser-konferenz.de


One World Living

Unter dem Motto „Gib dem Frieden ein Zuhause“ versuchen wir, viele Promotoren zu sammeln, die eine friedvolle Zukunft vorhersehen lassen. Dazu wird am 16. Oktober eine Friedenssymposium im Zirkus Krone viele „Player“ des Friedens auf den Plan rufen: Frieden beginnt vor der eigenen Haustüre und setzt sich bis zur Weltwirtschaft fort. Menschliche Werte könnten ihn garantieren. Dabei: das CCP als Friedensprojekt, aber auch viele andere Ansätze, die Frieden, sprich Menschlichkeit und Hilfe demonstrieren.

one-world-living.de

Mehr Infos zu

Spenden

Die Stiftung „Forschung für Leben“ ist gemeinnützig anerkannt. Bis 100 € genügt der Einzahlungsbeleg. Darüber wird eine Spendenquittung zugesandt – bitte übermitteln Sie uns dazu Ihre Adresse.

10 + 14 =

"Forschung für Leben"

 

Mittlerweile werden 12 Projekte verfolgt, die zum Teil als Muster für einen viel größeren Behandlungsbereich stehen.

Alle Projekte kommen zielkonform voran. Manche beanspruchen noch mehrere Jahre an Umsetzungsarbeit bzw. bis zur Produktreife.

Kontakt

Forschung für Leben
Schloßhof 2-6, 85283 Wolnzach
Telefon: 08 44 2 / 92 53 - 0
Telefax: 08 44 2 / 22 89
E-Mail: kastner@kastner.de